Über mich

Name: Ein Mädchen
Alter: Mitte 20
Wohnort: Solingen
Beruf: Germanistikstudentin, die sich nun der Herausforderung des Masters stellt.
Hobbys: Lesen, schreiben, vom eigenen Buch träumen und Kuchen backen
Charakter: nachdenklich, träumerisch
Eigenschaften: Ich bin eher ein stilles Wasser, aber irgendwann läuft auch mein Fass mal über!

Auf die Frage, was ich später einmal werden will, hatte ich schon als Kind keine klare Antwort. Ich wollte immer das werden, was meine Freundinnen wollten. Daher beschränkten sich die Traumberufe auf unerfüllbare Illusionen. Denn Popstar konnte nicht jeder werden und auch nur mit einer talentierten Stimme, die bei mir eindeutig nicht vorhanden ist.
Während der Schulzeit lernten wir Gedichte und Reden auf stilistische Mittel zu analysieren oder Funktionen mit drei Unbekannten zu lösen. Aber auf das Berufsfeld wurden wir nicht richtig vorbereitet, außer man wollte Literaturwissenschaftler, Mathematiker oder Lehrer werden. Nach dem Abitur entschied ich mich fälschlicherweise für ein BWL-Studium – getreu dem Motto: „Wer nicht weiß, was er nach der Schule machen soll studiert BWL.“ Immer wieder kreisten meine Gedanken um die Fragen, was ich wirklich will und was ich gerne mache? Endgültige Entscheidungen zu treffen war noch nie meine Stärke, aber nach einigen Semestern Betriebswirtschaftslehre wusste selbst ich, dass es Zeit war, was Neues anzufangen.
Lesen und Texte schreiben gehörten schon immer zu den Dingen, die ich gerne ausübte. So kam ich zu dem Entschluss, Germanistik (ein Studienfach, welches neben BWL auch sehr beliebt ist) zu studieren. Ich habe letzten Herbst mein Studium mit dem Bachelor abgeschlossen. Ich habe ein Praltikum in einem Buchverlag absolviert und mich dazu entschieden, doch noch den Master anzuschließen. Während der Zeit an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf wurde mir auch bewusst, was mein Traum ist: Ich möchte einen Roman schreiben. Problem bei der Sache: Ich habe zu viele Ideen und noch keine Struktur. Dieser Blog begleitet mich auf dem Weg zu meinem eigenen Buch und soll mir helfen endlich Klarheit über ein Genre und ein Thema zu bringen. Die Beiträge dieses Blogs sind die täglichen Erlebnisse aus dem Alltag einer Germanistikstudentin, die ihren Traum vom eigenen Roman verwirklichen will. Sie wohnt in Solingen und erlebt dort den ganz alltäglichen Wahnsinn einer jungen Frau Mitte 20, die ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen möchte.

Folgt mir doch auch bei Instagram

 

Die Fotos in diesem Blog sind von mir selbst gemacht, soweit nicht andere Quellen angegeben werden.