Apfelkuchen mit Eierlikör-Sahne

Einer meiner liebsten Kuchen. Gelingt garantiert.

Zutaten für eine Springform mit 28cm Ø

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 kg Äpfel (z.B. Elstar)
  • 1 l Apfelsaft (bei Bedarf ½ L Saft und ½ L Weißwein)
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 175 g Zucker
  • Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • Etwas Eierlikör

Zubereitung

  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Butter, 75g Zucker, Ei und 2 Esslöffel Wasser zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten 30 Minuten kühl stellen.
  • Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen.
  • Teig in einer gefetteten Springform (inklusive eines etwa 2cm hohen Randes) ausrollen. Teig mit einer Gabel einstechen. Äpfel darauf verteilen.
  • 3-4 EL Apfelsaft mit Puddingpulver verrühren. Restlichen Saft mit 175g Zucker und Vanillezucker aufkochen. Puddingpulver unterrühren und nochmal kurz auskochen. Kuchen bei 175° C etwa 60 Minuten backen.
  • Kuchen über Nacht auskühlen lassen.
  • Sahne steif schlagen. Auf den Kuchen streichen und Eierlikör darüber tröpfeln.