Eine Geschichte von der Nordsee-Küste

Ich bin eigentlich kein Fan von Romanen, die an der deutschen Nordsee spielen, aber das folgende Buch hat mir meine Oma empfohlen – und ich muss zugeben, es war eine gute Empfehlung.

An »Strandfliederblüten« von Gabriella Engelmann (Knaur, 2017) hat mir besonders der Erzählstil gefallen. Das Buch ist humorvoll, unterhaltend geschrieben und spiegelt in diesem Stil die salzige Nordseeluft wider.

Die Protagonisten Juliane hat einige Päckchen zu tragen: die Beziehung zu ihrem Lebensgefährten steht auf der Kippe, der Verlag in dem sie arbeitet steckt in finanziellen Schwierigkeiten und dann erfährt sie durch einen Notar von dem Tod ihrer Großmutter, die sie nie kennenlernen durfte. Juliane erbt einen Leuchtturm und begibt sich in dieser besonderen Atmosphäre auf die Suche nach sich selbst.